spielzeit
blockHeaderEditIcon

Spielzeit 2023 / 2024

Kontakt-Anfahrt
blockHeaderEditIcon
kontakt_telefon
blockHeaderEditIcon
empty
blockHeaderEditIcon
                                       
logo_dummy
blockHeaderEditIcon

Hauptmenu
blockHeaderEditIcon
slider-der-suesse-brei
blockHeaderEditIcon

Der süße Brei

Das Mädchen Laura lebt allein mit ihrer Mutter in einem kleinen Häuschen. Das Geld ist sehr knapp und die beiden haben wirklich nicht viel zu essen. Eines Tages schickt die Mama die kleine Laura in den Wald, um Beeren und Pilze zu sammeln, damit sie etwas kochen können. Auf ihrem Weg trifft sie auf ein wundersames Wesen, das ihr einen zerbeulten, alten Topf schenkt. Eine magische Stimme sagt: „Nimm den Topf! Wenn du Hunger hast, sag 'Töpfchen koche' – schon beginnt es im Topf zu kochen! Sagst du 'Töpfchen stehe', dann hört es auf zu kochen!“ Laura nimmt den Topf und eilt nach Hause. Welch‘ Freude herrscht nun im Haus! Endlich ist es mit dem Hunger vorbei, denn der Topf kocht süßen Brei, so oft die beiden es nur wünschen. Aber die Welt ist voller Neid und Gier! So manch einer denkt nur daran, sich selbst den Bauch vollzustopfen und sein Geld zu zählen! Das Zaubertöpfchen wird gestohlen! Wer nur ist der Dieb? Doch - o weh, vor lauter Gier hat der Dieb den Zauberspruch vergessen! Wie der Topf zu kochen beginnt, hat er wohl gehört, aber wie er ihn wieder zum Stillstand kriegt, weiß er nicht! Und so kocht und kocht das Töpfchen süßen Brei! Es hört nicht auf damit, bis jedes Haus, jede Straße, ja, die ganze Stadt mit Brei bedeckt ist! Schließlich findet Laura den Dieb und mit zwei kleinen Wörtern rettet sie die ganze Stadt: „Töpfchen stehe“. Wer nun allerdings ins kleine Städtchen von Laura hinein möchte, muss sich erst durch meterdicken Brei hindurchessen …! Ein zauberhaftes kleines Märchen von Hunger und Armut, von Bescheidenheit und Gier und wundersamem Glück – und einem starken kleinen Mädchen!


Spaßig-spannendes Klassikmärchen
frei nach den Brüdern Grimm
für Menschen ab 3 Jahren
(Spieldauer: ca. 50 Minuten; keine Pause)

>>Tickets hier<<

Der süße Brei 1
Der süße Brei 1
Der süße Brei 2
Der süße Brei 2
Der süße Brei 3
Der süße Brei 3
Der süße Brei 4
Der süße Brei 4
Der süße Brei 5
Der süße Brei 5
Der süße Brei 6
Der süße Brei 6
Der süße Brei 7
Der süße Brei 7

Das Ensemble

Laura   -   Annabell Klaus
Mutter   -   Jennifer Urbigkeit
Nachbar Herr Großmann / Mizar   -   Dominik Tobi

ferner wirken mit: ein magischer Topf und ganz viel süßer Brei ...

Hinter den Kulissen

Inszenierung   -   Eugen Mewes
Textvorlage   -   Wolfgang Gottschlich / Eugen Mewes
Kostüme   -   Kerstin Krüger
Bühnenrealisation   -   Wolfgang Gottschlich / Kerstin Krüger / Kolja Braun / Daniel Fabio Krüger
Licht & Ton   -   Tim Neumann / Marc Rönpage / Daniel Fabio Krüger
Foyergestaltung   -   Kerstin Krüger / Sandra Brede
Service   -  Kerstin Krüger / Elisabeth Krüger
Printmedien & PR   -   Daniel Fabio Krüger
Plakatbild   -   Elisabeth Krüger
Fotografien   -   Uwe Bremse
Intendanz   -   Wolfgang Gottschlich / Kerstin Krüger 

Wir danken allen ungenannten Freunden, Helfern und Sympathisanten, die diese Theaterproduktion durch ihr Zutun ermöglichen, besonders Elisabeth Krüger sowie unseren Schulpraktikanten Frieda, Kim und Yorick.

aktuelle_infos_tatt
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Infos

Unser Frühjahrssprogramm
mit Vormittagsvorstellungen
für Schulen und Kitas

ist veröffentlicht.
>> Weitere Informationen <<

tv_aktuell
blockHeaderEditIcon

Terminvorschau

"Der Rattenfänger von Hameln"
Sa., 20. April / So., 21. April 2024
Sa., 27. April / So., 28. April 2024
jeweils um 16.00 Uhr

>> Tickets hier bestellen <<

newsletter_tatt
blockHeaderEditIcon

Newsletteranmeldung

Untermenu
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon

Impressionen | Sitemap
© Theater am Tremser Teich | Login / Logout

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*